DER PASSENDE WEIN ZUM ESSEN

Hand auf Herz, wer von Euch ist nicht schon des Öfteren vor der großen Frage gestanden:

  • Was koche ich für meine Gäste und vor allem welche Weine serviere ich zum Menü ?
  • Was ist der ideale Begleiter zur Vorspeise ?
  • Serviert man zur Suppe auch ein Glas Wein ?
  • Darf ich Rotwein zu Fisch servieren ?
  • Kann ich nach Rotwein auf Weißwein wechseln ?
  • Was tun, wenn Asiatisch auf dem Menüplan steht ?
  • Oder sogar ganz banale Fragen…wo soll ich mit der Suche beginnen ?
  • Lege ich mir zuerst eine Menüabfolge fest und mache mich dann auf die Suche nach dem passenden Tröpfchen oder stelle ich eine Weinabfolge zusammen und mache mich dann über die Kochbücher her ?

Fragen über Fragen – und das Schöne daran: es gibt keine richtige und keine falsche Antwort.

Denn Gott sei Dank sind alle Geschmäcker unterschiedlich - Und richtig ist, was schmeckt!

Darum möchten wir euch gerne einen Tipp mitgeben:

Umso mehr ihr verkostet, ausprobiert und Euch traut, umso aufregender das Ergebnis. Denn auch hier macht Übung den Meister. Also lasst Eurer Kreativität freien Lauf, probiert und kombiniert und versucht Eure persönlichen Vorlieben herauszufinden.

 

Das ist der Garant für einen gelungen Anlass.


Wer (anfänglich) dennoch ein paar Anhaltspunkte sucht wird hier fündig:

 

In der mediterranen Esskultur hat der Wein seinen ganz selbstverständlichen Platz als begleitendes Getränk.

Dabei ist zu beachten, dass der ausgesuchte Wein dem Namen „Begleiter“ gerecht wird, sprich bei einer längeren Weinbegleitung sollte man sich immer, wie beim Essen auch, vom leichteren zum kräftigeren Wein ( sowohl in Bezug auf das Aroma als auch den Gehalt ) hin bewegen.


Allgemein gilt:

Für Vorspeisen empfehlen sich eher leichte und frische (vor allem Weiß-) Weine mit zarter Frucht.

Bei Zwischengerichten wie Reis- und Nudelgerichten greifen wir dann schon gerne auch auf die reifere Version oder aber auf leichte Rotweine ( Tintos oder Crianzas ) zurück.

 

Einen Allrounder von Tapas über Meeresfrüchte bis hin zu Fleischgerichten darf sich im Weißweinbereich der Albariño aus Galizien, aus der DO Rias Baixas nennen, im Rotweinbereich sei hier die Tinto Fino aus der DO Ribera del Duero genannt.

 

Die Faustregel „ Weißwein zu hellem Fleisch und Fischgerichten und Rotwein zu dunklem Fleisch“ hat zwar noch immer seine Gültigkeit, wird aber schon längst nicht mehr strikt eingehalten. Denn wer schon einmal einen eleganten Rioja zum Kalbfleisch oder einen Mencia zum Geflügel genossen hat, wird mir beipflichten, dass dies ebenso perfekt harmoniert wie beispielsweise ein reinsortiger Bobal (DOP El Terrerazo) zu einem gut abgeschmeckten Meeresfisch.

 

Beim Dessert – und Käse bietet sich ein weites Feld an Kombinationsmöglichkeiten an.

So reicht dieses von einem kräftigen, ausdrucksvollen Weißwein (wie bspw. der Sierra Cantabria Organza aus der DOCa Rioja), über leichte bis kräftige Rotweine (bspw. Embruix aus der DOCa Priorat) bis hin zu unserer Sherry-Selektion ( bspw. Cuesta Amontillado und Cuesta Pedro Ximenez ) oder Creme-Liköre ( La Val Crema ).

Auch die feinen, runden warmen Brandy´s aus der DO Jerez (bspw. Milenario Gran Reserva) sollten bei dieser Aufzählung nicht außer Acht gelassen werden.

 

Abschließend möchten wir Euch noch ein paar Richtlinien (und Tipps des Deutschen Weininstituts) mit auf den Weg geben, die uns bei den ersten Gehversuchen einer passenden Weinbegleitung geholfen haben:

  • Alkohol erhöht den Eindruck von Süße und verstärkt die Wirkung von Gewürzen.
  • Stark fetthaltige Speisen sind bekömmlicher mit Weinen, die reich an Säure, Gerbstoff und Alkohol sind
  • Kräftig gewürzte Speisen schmecken in Verbindung mit alkoholreichen Weinen noch kräftiger.
  • Stark kohlensäurehaltige Weine schmecken zum Essen oft süßer als sie tatsächlich sind.
  • In Verbindung mit Speisen wirken Schaumweine süßer, als sie tatsächlich sind.
  • Salz steigert die Wahrnehmung von Aroma-/ Bitterstoffen in Wein und Speisen.
  • Salate: Die Säure des Essigs/ Zitrone/ Tomaten überdeckt die fein ausgewogene Säure in den meisten Weinen.

Wir wünschen Euch gutes Gelingen!

Rind


Rezepte für den Genuss zum Wochenende

Gerolltes Cordon Bleu - begleitet von Sierra Cantabria Reserva
Wildlachs - begleitet von Finca Calvestra
Rollbraten vom Milchlamm - begleitet von Chafandin 
Frischkäse-Lauch-Quiche - begleitet von Caminito
Geschmortes Milchkalbsbackerl - begleitet Vina Pedrosa Cepa Gavilán Crianza 2013

Kalbsbraten mit Raffinesse - begleitet von Labarona Reserva 

Alles Käse oder was? - begleitet von Pittacum

Riebel-Vielfalt - begleitet von Castaño Dulce

Rotweinrisotto mit getrockneten Äpfel und schwarzen Nüssen - begleitet von Finca la Estacada

Schlachtpartie - begleitet von Badaceli

Alpschwein - Krustenbraten mit Bier-Kümmel-Marinade - begleitet von Dido 

Erbsenschaumsuppe mit Ziegenfrischkäse und Minze - begleitet von Mestizaje 

Apfel-Kartoffelschaumsuppe mit Chili - begleitet von Oro de Castilla Sauv. Blanc 

Bodenseebratfisch - begleitet von Finca de Arantei 

Klassische Schoko-Tarte - begleitet von La Val Licor de Crema

Curry-Geschnetzeltes - begleitet von Hacienda Grimon Crianza 

Rosa gebratenes Angus Rind - begleitet von PSI

Gebundene Fischsuppe mit Safran und Gemüse - begleitet von La Pola 

Weiße Schokolade - begleitet von Hacienda Grimon Rosado

Sashimi von der Jakobsmuschel - begleitet von Cava Giró Ribot Gran Reserva

Schaumsüppchen von Eierschwammerl - begleitet von Aikarai

Pochiertes Filet vom Seesaibling - begleitet von Caminante

Bodenseefisch in Zitronenpfeffer-Backteig mit Remouladensauce - begleitet von Otoman

Marinierte Salatherzen - begleitet von Jaros

Rückensteak vom schwäbischhällischen Schwein - begleitet von Calados 

Waldhonig - Buttermilch Panna Cotta auf Erdbeersalat - begleitet von Sierra Cantabria 

'Gschmorte' Heurige - begleitet von Iturria 

Gut mariniert ist leicht gegrillt - begleitet von LaLama

Grill mal wieder - begleitet von Brisios 

Älpler Hörnle - begleitet von Mestizaje 

Lachscarpaccio, Sauerrahmmousse, Wiesenkräuter und Zitronenvinaigrette - begleitet von Terras Gauda

Cremesuppe von Süßkartoffeln mit rotem Curry und frischer Kresse - begleitet von Les Brugueres 

Spargel-Erdbeersalat mit Meleguetapfeffer-Espuma - begleitet von Cava Giró Ribot Brut Rosé 

Spaghetti "Sugo agli Scampi" - begleitet von Pittacum 2010
Schaumsuppe vom Bärlauch mit Arganöl – begleitet von La Val 2014 (Weißwein)